KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 50 532 1975‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

Liebt Wahrheit und Frieden!

Sacharja 8,19

Ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.

Johannes 8,32

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Herzlich willkommen zum gemeinsamen Weltgebetstag am 2. März 2018 um 18 Uhr in der Deutschen Gemeinde in Helsinki!

Habt ihr schon einmal etwas vom Überlebenssuppentopf ‚Chakalaka‘ gehört? Wir werden ihn probieren… am ersten Freitag im März, nachdem wir gemeinsam den Weltgebetstag 2018 im Saal der Gemeinde gefeiert haben — dieser Weltgebetstag wird jedes Jahr in einem anderen Land von Frauen verschiedener christlicher Konfessionen vorbereitet, und dann in mehr als 100 Ländern am gleichen Tag gefeiert. Es ist eine einmalige Initiative von Laien, die vor 130 Jahren begründet wurde, die in den Gottesdiensten vor allem die Frauen zu Wort kommen lässt und auf ihre jeweilige Situation in ihrem Land aufmerksam machen will.

Mutig und rundum schön,
gerade geht sie den Schritt in die Freiheit
mit ihrem Kleid,
das den Ozean des Lebens widerspiegelt,
läuft sie und die ihr folgen
zur Holztrommel des Regenwaldes,
die den Klang und Rhythmus
geschenkter Zeit in die Welt bringt.
Es wird Zeit etwas zu verändern,
mit den Schätzen der Erde zärtlich umzugehen
wie Mann und Frau des Leben weiterzugeben aus Liebe.
Martina Bollerey

Mit der Kollekte aus diesen Gottesdiensten werden Projekte in Suriname unterstützt, die das Selbstbewusstsein und die wirtschaftliche Unabhängigkeit von Frauen fördern. Herzlich willkommen am 2. März 2018 um 18 Uhr in der Gemeinde, Unioninkatu 1 in Helsinki!

Moksi – Mischmasch… so nennen sie ihr eigenes Volk, die Menschen in Surinam, weil in der ehemaligen holländischen Kolonie im Norden Südamerikas sich über die Jahrhunderte ein Völkergemisch der Kontinente entwickelte. Die Frauen aus Surinam erzählen beim diesjährigen Weltgebetstag am ersten Freitag im März von ihrem Glauben, ihren Traditionen und vor allem von ihren Hoffnungen.

Dem Lob der Schöpfung widmete sich schon am Ausgang des 17. Jahrhunderts die berühmte Naturforscherin und Zeichnerin Maria Sibylla Merian. Die surinamische Künstlerin Sri Irodikromo hat das Begleitbild zum internationalen Weltgebetstag in diesem Jahr geschaffen.

Die Natur in Surinam ist immer noch einzigartig. Allein 1000 verschiedene Baumarten wachsen auf einer Fläche, die halb so groß ist wie Deutschland. In deutschen Wäldern gibt es 30 verschiedene Arten. Der extensive Abbau von Bauxit und Gold nimmt darauf keine Rücksicht. Stattdessen verringern sich der landwirtschaftliche Ertrag und die wirtschaftliche Entwicklung des Landes.
In traditionell geprägten Gesellschaften verschlechtert diese Situation besonders die Lebensbedingungen von Frauen.

Von sieben Frauenschicksalen hören wir im Gottesdienst am Freitag, dem 2. März 2018, um 18 Uhr im Gemeindesaal — von sieben Frauen mit unterschiedlichen Familien, Berufen und ethnischem Hintergrund.

Moksi bedeutet auch ‚gemeinsam‘

Beim gemeinsamen Lesen ihrer Geschichten, ihrer Gebete und beim Singen ihrer Lieder kommen wir ihrem Leben nahe, fühlen wir uns nicht nur im Glauben verbunden. In der Deutschen Gemeinde Helsinki wird seit vielen Jahren der Ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen gefeiert.

Es wird gemeinsam geprobt, gekocht, gebastelt, um diesen Gottesdienst lebendig zu gestalten und uns dadurch auch über unsere Gemeinde hinaus mit den Menschen, die in 120 Ländern an diesem Tag diesen Gottesdienst feiern verbunden zu fühlen.
Vorbereitung des Weltgebetstages

Wir laden herzlich alle ein, uns zu unterstützen und mit uns gemeinsam zu feiern! Wer noch mehr dazu wissen möchte und Fragen hat, meldet sich bitte direkt bei Jana Gienapp für das Weltgebetstagsteam, E–Mail weltgebetstag@deutschegemeinde.fi und Karin Sentzke, Telefon 040–513 8287.

 

¬  Veranstaltungsdetails zum Weltgebetstag 2018 in Helsinki…