KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 50 532 1975‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

Verlasset euch nicht auf Fürsten; sie sind Menschen, die können ja nicht helfen.

Psalm 146,3

Jesus Christus ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Fürst der Könige auf Erden!

Offenbarung 1,5

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier


Krieg in der Ukraine — Was kann ich tun?

Wir alle sind erschüttert von dem Krieg in der Ukraine. Viele fragen nun, was man tun kann, um all dem Furchtbaren nicht ohnmächtig gegenüberzustehen. Folgendes könnt ihr zum Beispiel tun:

  • Von Montag bis Freitag treffen wir uns jeden Mittag um 12 Uhr in der Deutschen Kirche zum Friedensgebet. Ihr könnt dazukommen oder zur selben Zeit ein Gebet sprechen. Ein Vorschlag für ein Gebet findet ihr weiter unten auf dieser Seite.
  • Ihr könnt über die Organisation der finnischen Kirche Kirkon ulkomaanapu (KUA) für die Menschen in der Ukraine spenden. Informationen dazu findet ihr auf ihrer Webseite.
  • Noch sind wenige Flüchtlinge aus der Ukraine in Finnland angekommen. Aber es ist damit zu rechnen, dass es bald mehr werden. Wer von euch eine Unterkunft (ein Zimmer oder eine Wohnung) zur Verfügung stellen möchte, kann sich nun schon bei unserem Diakon Timo melden: timo.sentzke@evl.fi. Er sammelt die Angebote und wird sich dann bei Bedarf melden.
  • Wenn ihr jemanden braucht, um über die Situation zu sprechen, dann könnt ihr euch jederzeit melden bei:

Sota Ukrainassa – mitä me voimme tehdä?

Meitä kaikkia on järkyttänyt tieto Ukrainassa syttyneestä sodasta. Monet kysyvät, mitä voisimme tehdä tässä järkyttävässä tilanteessa. Voitte tulla mukaan:

  • Järjestämme jokaisena arkipäivänä klo 12 Saksalaisessa kirkossa rukoushetken rauhalle. Olette kaikki lämpimästi tervetulleita mukaan, vaihtoehtoisesti voitte lausua samaan aikaan rauhanrukouksen myös muualla. Yksi rukous on tämän viestin lopussa. Esimerkkirukouksen löydät tämän sivun alareunasta.
  • Kirkon ulkomaanapu (KUA) on käynnistänyt rahakeräyksen, jonka tuotto käytetään ahdingossa olevien ukrainalaisten auttamiseen. Lisätietoa löydät heidän internetsivuiltaan.
  • Vielä on vain harva sotaa paennut tullut Suomeen. Mutta pakolaisia oletettavasti tulee meillekin nopeasti. Jos joku voi tarjota majoitusta (huoneen tai asunnon) voi ottaa yhteyttä diakoni Timo Sentzkeen, sähköposti timo.sentzke@evl.fi. Hän koordinoi avun välittämistä.
  • Tilanne voi myös ahdistaa ja pelottaa. Siksi tarjoammekin keskusteluapua:

Krig i Ukraina – vad kan vi göra?

Vi alla är shockade över krigsnyterna från Ukraina. Läget väcker många känslor och tankar. Många fårgar hur man kan hjälpa i den situation. Ni kan delta:

  • Vi arrangerar varje vardag kl 12 i Tyska kyrkan ett tillfälle för fredsbön. Du är välkommen med, men kan ochså bara be om fred annanstans, på samma tid. Ett bön hittar du i slutet av detta meddelande. Ein Vorschlag für ein Gebet findet ihr weiter unten auf dieser Seite.
  • Kyrkans u-hjälp (KUA) samlar in pengar för människor i nöd. Här hittar du mera information om insamlingen.
  • Ännu har inte många flyktinar kommit till Finland, men situation ändrar sig säkert. Om du kan erbjuda ett rum eller ett annat ställe att bo, kontakta vår diakon Timo Sentzke, timo.sentzke@evl.fi. Han koordinerar behovet.
  • Många känner sig hjälplösa. Vi erbjuder hjälp och stöd. Kontakta oss:
Stilles Friedensgebet…

Zuversicht könnten wir brauchen, Gott.
Und Stärke, die aus der Liebe wächst.
Wir schauen in die Ukraine, nach Russland, in die Welt.
Und das Herz wird schwer.
Wie kann es sein, dass Bosheit siegt und Unvernunft?
Sturheit und Machtgier setzen sich durch.
Und wo bist du?

Ach, Gott, wie sehr wir uns das wünschen:
Dass du etwas tust.
Damit Friede sich ausbreitet.
Und Menschen leben können.
Unbeschwert und voller Freude.
Ohne Angst vor Bomben und Granaten.
Vor Diktatoren und Unterdrückern.

Darum bitten wir dich:
Gib Einsicht und Vernunft.
Gib Weisheit denen, die weiterhin um Frieden verhandeln.
Sei bei den Menschen in der Ukraine.
Die ihre Toten beklagen.
Die um ihr Leben fürchten.
Und um ihre Freiheit.
Und bewahre uns davor, die Hoffnung zu verlieren.