KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 50 532 1975‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

Der HERR hat die Erde durch seine Kraft gemacht und den Himmel ausgebreitet durch seinen Verstand.

Jeremia 10,12

Durch den Glauben erkennen wir, dass die Welt durch Gottes Wort geschaffen ist.

Hebräer 11,3

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Ansichten-Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

Heute

Konzert ‚Haydn und Schubert — zwei Streichquartette‘ in Helsinki (Helsingfors)

Deutsche Kirche in Helsinki Unioninkatu 1, Helsinki

Haydn und Schubert: Zwei Streichquartette — Konzert am 12. August 2021 um 18 Uhr in der Deutschen Kirche in Helsinki Donnerstag, 12. August 2021, 18 Uhr Haydn und Schubert: Zwei Streichquartette Irma Niskanen, Hannu Vasara, Violine Laura Kajander, Bratsche Lea Pekkala, Cello Franz Schuberts Streichquartett ‚Rosamunde‘ klingt intim, melancholisch, nostalgisch. Aber welcher verlorenen Zeit trauert es nach, welche vergangene Welt versucht es durch die Musik am Leben zu erhalten? Wien zu Beginn des 19. Jahrhunderts war mit seinen 225 000 Einwohnern Europas größte und am schnellsten wachsende Stadt. Die alten hierarchischen, starren Strukturen knirschten unter dem Druck der neuen politischen und wirtschaftlichen Anforderungen. In dieser Umbruchzeit sorgte Musik für sozialen Zusammenhalt. Seit den 1770er Jahren wuchsen neben der Vielzahl von Hofmusiken und bürgerlichen Salonmusiken in vorher nichtgekannter Weise auch die Nachfrage und Würdigung von Hauskonzerte mit Amateur– wie professionellen Musikern. Diese Blütezeit der Kammermusik dauerte rund ein halbes Jahrhundert — und Schuberts Rosamunde–Quartett entstand zu seiner Neige. Haydns Streichquartett op. 76 gehört zu einer Streichquartettesammlung, deren Komposition Graf Erdödy 1797 bei Haydn bestellt hatte. Es gilt als Kronjuwel in Haydns Kammermusikschaffen. 1797 ist auch das Geburtsjahr Schuberts. Er wuchs auf im Habsburgischen Imperium, in dessen Mitte die Kammermusik blüht. Musikliebhaber, Musiker, Herausgeber und Instrumentenbauer erfreuen sich daran und leben davon. Aber Schubert wird die Kultur dieses goldenen Zeitalters, in das er hineingeboren ist, selbst nicht mehr so erfahren. Das Publikum ist auf 50 Personen begrenzt. Die Eintrittskarten zu diesem einstündigen Konzert mit zwei Streichquartetten der FiBO–Musiker kosten 20–35 Euro und sind erhältlich über die Webseite fibo.fi/kauppa und, wenn nicht ausverkauft, an der Abendkasse.