Gottesdienst zum 16. Sonntag nach Trinitatis in Helsinki

So. 15.9. Uhr 11.00 – 12.00
Detail im Kirchenfenster der Deutschen Kirche in Helsinki.

Deutsche Kirche

Herzlich willkommen zum Gottesdienst am Sechzehnten Sonntag nach Trinitatis mit Pastorin Päivi Lukkari in der Deutschen Kirche in Helsinki.

Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.
— 2. Timotheus 1. Kapitel , Vers 10b

Das qualvolle Sterben eines Kindes, eine Naturkatastrophe, die tausende Leben auslöscht, ein Völkermord, der den Atem nimmt — Gründe zum Zweifeln angesichts des Todes gibt es genug.

Protest gegen den Tod

Dem stellt der 16. Sonntag nach Trinitatis das Angreifbarste und Wichtigste des christlichen Glaubens entgegen: Wir mögen hier und jetzt den Tod erleiden — durch Christus verliert der Tod seine Macht. Das geschah schon zu Jesu Lebzeiten, als er Menschen dem Tod abrang. Durch Jesu Sterben und Auferstehen ist der Tod endgültig besiegt. Was die Psalmen besangen wird in Jesus für Christen Wirklichkeit: „Du wirst meine Seele nicht dem Tode lassen!“

Aus dieser Hoffnung erwächst ein „Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit“, der alle Furcht vertreiben will. Gottes Güte ist mächtiger als der Tod — sich daran zu halten und darauf zu vertrauen, dazu ermutigt dieser Sonntag.

Herzlich willkommen zum Gottesdienst um 11 Uhr.
 

  • Andachten und Gottesdienste Andachten und Gottesdienste

Link öffnet sich in einem neuen Tab


Veranstalter

Deutsche Gemeinde in Finnland, Helsinki • Helsingfors

Kontaktaufnahme

Gemeindepastorin
Deutsche Gemeinde in Finnland
(erreichbar täglich außer montags und dienstags)
Bernhardinkatu 4
00130 Helsinki