Gongkonzert in Helsinki

Fr 5.4. Uhr 18.00 – 19.00
Verschiedene Gongs in einem Atelier.

Herzlich willkommen zum Gongkonzert 'Friedensgebet' mit Martin Bläse am Freitagabend in der Deutschen Kirche.

Mein Name ist Martin Bläse, ich bin Silberschmiedemeister aus Norddeutschland und baue seit über 30 Jahren Klangobjekte.

Angefangen habe ich mit Klangschalen. Inzwischen baue ich überwiegend große Gongs bis 150 cm Durchmesser teilweise aus ungewöhnlichen Metallen.
Besonders meine Titangongs sind inzwischen weltweit sehr gefragt. Titan hat nicht nur außergewöhnliche Klangeigenschaften, sondern bietet durch seine Anlauffarben auch reizvolle farbliche Gestaltungsmöglichkeiten.

Bereits ein Jahr nachdem meine ersten Klangobjekten entstanden, habe ich damit begonnen damit meditative Konzerte zu geben. Damit habe ich schon viele Länder der Erde bereist. Nach Finnland komme ich in diesem Jahr zum ersten Mal. Überall wo ich hinkomme sind die Menschen davon berührt, wenn sich nach dem Verklingen des letzten Tons eine feierliche und friedliche Stille ausbreitet.

Das hat mich in diesen unruhigen Zeiten dazu inspiriert, mein Konzert für 2024 "Friedensgebet" zu nennen. Damit möchte ich ein Zeichen setzen und der Hoffnung Ausdruck verleihen, dass wir Menschen wieder lernem friedlich miteinander umzugehen.

Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, dass ich nach Finnland reisen kann und danke Ihnen dafür, dass ich in Ihrer Kirche zu Gast sein darf."

Martin Bläse arbeitet in dritter Generation mit Metall. Bereits als Jugendlicher hat ihn fasziniert, wie das Handwerk und die Spiritualität eine Einheit bilden, wenn er miterlebt hat, wie sein Vater sakrale Objekte für Kirchen gebaut hat. Deshalb ist er Silberschmied geworden. 1993, ein Jahr nach seiner Meisterprüfung hat er damit begonnen, Klangobjekte zu schmieden.

Seit dem, also seit 30 Jahren, erforschet er, wie die Klangqualität von Metallen durch handwerkliche Arbeit optimiert werden kann und was diese Klänge im Menschen bewirken. 16 Jahre wurde er dabei begleitet von seinem geistigen Lehrer Johannes Heinz Löffler. Inzwischen baut Martin Bläse Gongs bis 57", teilweise aus exotischen Metallen wie Titan, Tantal oder Niob.

  • Musik Musik

YouTube–Kanal von Martin Bläse Link öffnet sich in einem neuen Tab


Veranstalter

Helsinki • Helsingfors