KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 9 6869 8513‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

Gelobt sei der Herr täglich. Gott legt uns eine Last auf, aber er hilft uns auch.

Psalm 68,20

Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.

Römer 8,28

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier


Konzert mit zwei großen Chören: der Deutsch–Finnische Chor singt mit gemeinsam mit dem Kissi–CHOR aus Berlin in der Deutschen Kirche

Am Samstag, dem 12. Oktober 2019 freuen wir uns um 18 Uhr auf ein wunderbares Chorkonzert mit zwei Chören in der Deutschen Kirche, Unioninkatu 1. Nachdem der Deutsch–Finnische Chor (DFC) jetzt im September in Berlin zu Gast war, eingeladen vom Kissi–CHOR, und in der Hochmeisterkirche ein Konzert sang, kommt nun der Kissi–CHOR unter der Leitung von Anita Rennert zum Gegenbesuch zu uns nach Helsinki, und wird uns ein buntes Programm mit Chormusik von der Renaissance bis zur Gegenwart singen: Werke von Gjeilo, Rheinberger, Whitacre u. a. sowie Lieder und Songs aus aller Welt. Einen Teil des Programms werden der Kissi–CHOR und der Deutsch–Finnische Chor gemeinsam singen.

Herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei, das Programm kostet 10 Euro.

Der Kissi–CHOR aus Berlin

Ungewöhnliche Programme mit anspruchsvoller Chormusik sind das Konzept des Kissi–CHORs und seiner Leiterin Anita Rennert. Namensgeber war die Kindertagesstätte ‚Kissi‘ in Wilmersdorf, in der der Chor 1991 gegründet wurde. Seit 1995 ist er ein Ensemble der Musikschule City West in Berlin Charlottenburg. Das Repertoire des Chores umfasst weltliche und geistliche Musik von der Renaissance bis zur Moderne, Spirituals und Gospels, Neue Musik, aber auch Folksongs und Arrangements von Schlagern und Popsongs.

Jedes Jahr bestreiten die circa 20 Sängerinnen und Sänger zahlreiche Konzerte und Auftritte in Berlin und Umgebung. Konzertreisen führten den Chor u. a. nach Wien, Budapest und Helsinki. Mehrmals wirkte er mit improvisatorischen Klangstücken bei Aufführungen von Friedrich Murnaus ‚Nosferatu‘ bei den Berliner Stummfilm–Konzerten, sowie bei diversen Performances mit. Einige Auftragskompositionen des griechischen Komponisten Eleftherios Veniadis sind dem Chor gewidmet, die u. a. in Zusammenarbeit mit dem E.T.A.–Hoffmann–Kammerorchester mit großem Erfolg uraufgeführt wurden.

Stimmbildnerisch werden die Chormitglieder von der Sängerin und Diplomgesangspädagogin Fanny Rennert an der Musikschule City West betreut. „Von Renaissance bis Pop“ lautet das Motto des Kissi–CHORs, der mit seiner lebendigen Musizierpraxis und seinem abwechslungsreichen Programm das Publikum seit Jahren begeistert.

Prof. Anita Rennert stammt aus Regensburg in Bayern. Am Konservatorium der Stadt Wien und an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien studierte sie Gitarre und Musikpädagogik. Sie ist Honorarprofessorin an der Universität der Künste Berlin und Dozentin an der Musikschule City West. Als Gitarristin konzertiert sie seit vielen Jahren in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen im In– und Ausland und ist eine gefragte Jurorin bei zahlreichen Wettbewerben. Seit 2010 leitet sie an der Universität der Künste Berlin das renommierte ‚Julius–Stern–Institut‘ zur musikalischen Nachwuchsförderung. Seit seiner Gründung im Jahre 1991 ist sie künstlerische Leiterin des Kissi–CHORs.