KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 9 6869 8513‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

David sprach zu Goliat: Du kommst zu mir mit Schwert, Spieß und Sichelschwert, ich aber komme zu dir im Namen des HERRN Zebaoth.

1. Samuel 17,45

So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit und beschuht an den Füßen, bereit für das Evangelium des Friedens.

Epheser 6,14-15

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier


Kindergottesdienst am Sonntagmorgen, Kantate aus dem Kaminzimmer in Helsinki… es wird spannend!

Mose ist auch kein Held… ganz im Gegenteil! In diesen Wochen erzählt Matti die Geschichte von Mose im Kindergottesdienst. Heute geht es um ein Verbrechen. Als aufgepasst: Es wird spannend! Wenn ihr Matti schreiben wollt und zum Beispiel Ideen für die Lieder habt, hier ist seine E–Mail–Adresse: matti.fischer@evl.fi

Auf der Kinderseite im Internetfenster der Gemeinde finden sich noch andere Sachen.

Ihr Lieben, wir werden in den nächsten Wochen auch in unserer Gemeinde Schritte zu einer Öffnung nach den umfassenden Einschränkungen durch das Coronavirus gehen können. Als erstes werden der Kindergarten, die Vorschule in Helsinki und die Nachmittagsbetreuung in Turku ab Donnerstag, den 14. Mai 2020 weiter öffnen. Hier laufen die Vorbereitungen für die hygienischen Maßnahmen schon auf Hochtouren. Entsprechende Informationen werden in den nächsten Tagen veröffentlicht.

Für die Öffnung der weiteren Gemeindearbeit ist der Stichtag der 1. Juni. Den ersten Gottesdienst werden wir in der Kirche am Sonntag Trinitatis (Dreieinigkeit!), den 7. Juni um 11 Uhr feiern. Ab dem 1. Juni werden sich auch die Gruppen und Kreise wieder treffen können. In den nächsten Tagen arbeiten wir einen genauen Hygieneplan aus, der festlegt, unter welchen Bedingungen die Gottesdienste und die Treffen ab dem 1. Juni stattfinden können.