KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 50 532 1975‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

Jene verlassen sich auf Wagen und Rosse; wir aber denken an den Namen des HERRN, unsres Gottes.

Psalm 20,8

Lasst uns laufen mit Geduld in dem Kampf, der uns bestimmt ist, und aufsehen zu Jesus, dem Anfänger und Vollender des Glaubens.

Hebräer 12,1-2

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Konzert Tanzendes Europa /HEMF in Helsinki

‚Tanzendes Europa’… das Abschlusskonzert des HEMF–Festivals 2020 am Sonntag, dem 11. Oktober um 18 Uhr in der Deutschen Kirche, Unioninkatu 1.

Tanz ist allgegenwärtig im Leben. Seitdem der Mensch begann mit Instrumenten Klänge und Musik zu schaffen, tanzte er auch. Überall, nicht nur in Europa. „Tanz ist Gedicht der Füsse“, sagte einmal John Dryden. Getanzt wurde auf dem Land wie in der Stadt, bei Taufen und Hochzeiten wie bei Beerdigungen.

Frankreich war das Land des Tanzes, besonders zur Zeit Ludwig des XIV., des Sonnenkönigs. Seinem Beispiel folgten viele kleineren Höfe Europas. Am Hofe Ludwig des XIV. war Jean–Baptiste Lully der musikalische Star. Aus seinem Schaffen ist das Comédie-ballet Le Bourgeois gentilhomme (‚Der Möchte–gern–Adlige‘) für dies Konzert gewählt. Ein demonstratives Beispiel des Abendprogramms ist Jean–Féry Rebels Les caractères de la danse (‚Die Charakteristica des Tanzes‘). Es erinnert an einen klingenden Katalog, in dem 11 beliebte Tänze dargestellt werden, jeder in einer Art Prototyp in Kurzform. Dies geniale Stück wurde von dem berühmten Tänzer Françoise Prévost aufgeführt, der mit seinen starken Vorstellungen durch Europa tourte wie ein Popstar unserer Zeit.

Georg Philipp Telemann darf hier nicht ausgelassen werden. Er war ein Meister des französischen Tanzstils, er war spielerisch und pflegte die Einflüsse, die er aus anderen Teilen Europas bekam. In seiner Suite Les Nations (‚Die Nationen‘) kombiniert Telemann ausgewählte Tänze mit Nationen. Mit der Kraft fröhlicher und freundlicher Ironie werden die Lahmen und Hinkenden, gemeint sind die Türken, Schweizer und Russen, auf den Tanzboden geschickt.

Das Konzert bietet eine musikalische Reise durch das tanzende Europa, seine typischen und natürlichsten Tänze, und erzählt lebendig darüber, was in schriftlicher Form von diesem herrlichen Thema überliefert ist.

Das Konzert findet statt am Sonntag, 11. Oktober 2020 um 18 Uhr in der Deutschen Kirche, Unioninkatu 1.

  • Werke von Purcell, Schmelzer, Lully, Telemann, Vivaldi, Rebel
  • Roman Schatz, Erzähler
  • Finnisches Barockorchester (FiBO)
  • Georg Kallweit, Violine und Leitung

Die Karten zu diesem Konzert kosten 30/25 Euro und sind erhältlich im Internet über fibo.fi/kauppa. Info und Gruppenermäßigung über lippu@fibo.fi.

Weitere Information in English, suomeksi, på svenska.

Datum

11. Oktober 2020

Zeit

18:00 – 19:30
Treffpunkte

Ort

Deutsche Gemeinde in Helsinki
Bernhardinkatu 4
Helsinki, 00130 Finland

Telefon

sekretariat@deutschegemeinde.fi

Website

Veranstaltungsort-Website anzeigen

Veranstalter

Deutsche Gemeinde
Telefon:
+358 50 532 1975
E-Mail:
deutschegemeinde@evl.fi
Veranstalter-Website anzeigen

Mitteilen