KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 50 532 1975‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn’s hoch kommt, so sind’s achtzig Jahre, und was daran köstlich scheint, ist doch nur vergebliche Mühe; denn es fähret schnell dahin, als flögen wir davon.

Psalm 90,10

Er aber, unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.

2. Thessalonicher 2,16-17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Laddar Evenemang
  • Detta evenemang har redan ägt rum.

Filmabend in Helsinki (Helsingfors)

12. Dezember 2019, 19 Uhr: ‚‚Oh Boy!‘ von Jan–Ole Gerster, 2012, 83 Minuten‘

An diesem Donnerstag, dem 12. Dezember 2019 um 19 Uhr zeigen wir im Saal der Gemeinde, Unioninkatu 1 in Helsinki noch einen Film im Rahmen der Filmreihe ’Wie kommt das Neue in die Welt?’, die wir mit dem Goethe–Institut Finnland veranstalten.

Der Berliner Endzwanziger Niko hat vor bereits zwei Jahren sein Jurastudium abgebrochen, und lebt seitdem in den Tag hinein. Der Film, der an nur einem einzigen Tag spielt (vom Morgen des ersten Tages bis zum nächsten Morgen), verzichtet weitgehend auf eine Erzählhandlung und zeigt in episodenhaften Szenen, wie Niko vor der Kulisse Berlins ziellos durch die Stadt treibt und dabei mit teils komischen, teils tragischen Situationen konfrontiert wird.

Er trifft auf einige sehr unterschiedliche Menschen: seinen Vater, der ihm den Geldhahn zudreht; den gescheiterten Schauspieler und Lebenskünstler Matze; seinen einsamen und verzweifelten Nachbarn Karl Speckenbach; einen schikanösen Psychologen, der ihm die Fahrerlaubnis entzieht; seine ehemalige Mitschülerin Julika, die nach vielen Jahren immer noch gegen die seelischen Verletzungen ihrer Kindheit kämpft; betrunkene Halbstarke, die ihm die Nase blutig schlagen, und spät in der Nacht einen geheimnisvollen alten Mann, der aus seiner Kindheit während der Zeit des Nationalsozialismus erzählt und im Verlauf der Nacht im Krankenhaus stirbt.

Der Film wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem dem Deutschen Filmpreis als bester Spielfilm…

Datum

12. Dezember 2019

Zeit

19:00 – 22:00
Treffpunkte

Ort

Deutsche Gemeinde in Helsinki
Bernhardinkatu 4
Helsinki, 00130 Finland

Telefon

sekretariat@deutschegemeinde.fi

Website

View Plats Website

Arrangör

Deutsche Gemeinde
Telefon:
+358 50 532 1975
E-post:
sekretariat@deutschegemeinde.fi
View Arrangör Website

Mitteilen