KBV

Norbert Erdmann, Vorsitz Kirchenbevollmächtige (KBV)
Telefon +358 50 532 1975‬
E–Mail kbv@deutschegemeinde.fi

Mitglieder der Gremien und KBV

Gremien

Kirchenbevollmächtigtenversammlung (KBV)
Kirchenrat (KR)
Finanzausschuss (FA)
Wahlausschuss
Kindergartendirektion
Kirchenmusikalischer Ausschuss
Bauausschuss
Diakonievorstand
DSWH–Geschäftsleitung
DSWH–Fondsvorstand
Kapellenrat Turku (Åbo)

Die Tageslosung

Gott spricht: Im Schweiß deines Angesichts wirst du dein Brot essen, bis du zum Erdboden zurückkehrst, denn von ihm bist du genommen. Denn Staub bist du, und zum Staub kehrst du zurück.

1. Mose 3,19

Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.

2. Timotheus 1,10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine
Weitere Informationen finden Sie hier

Endlich! Informationsabend zum freiwilligen Engagement in der Deutschen Gemeinde


Seit einiger Zeit findet sich im Gemeindebrief ‚Deutsch–Evangelisch in Finnland‘ die Rubrik „Was kann ich machen – wen soll ich fragen?“. Einige haben sich darauf bei den dort angegebenen Ansprechpartnern gemeldet. Dafür danken wir euch und Ihnen sehr herzlich!

Vermutlich gibt es aber noch andere unter uns, die sich lieber direkt bei den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erkundigen wollen, welche Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in der Deutschen Gemeinde existieren, noch nicht existieren und gebraucht werden. Unter der Überschrift „Was kann ich machen – wen soll ich fragen?“ wollen wir am Dienstag, den 19. April im Gemeindesaal zusammenkommen. 18 Uhr geht es los.

Mit dabei sein werden Jochen vom Brocke und Michael Diedrichs, die sich Eurem Interesse zum geplanten Arbeitskreis ‚Netzwerkkunde‘ rund um die bunte ‚Digitale Welt‘ stellen: Wer hat Fragen, wer möchte mehr zum Internet, der Arbeit mit dem Computer und den Smartphones und den sozialen Netzwerken wissen, wann können wir uns in der Gemeinde treffen und dazu plauschen… das werden wir auch am Dienstag, den 19. April gemeinsam besprechen.